Unser Leitbild

leitbild_freitagAls Mitte 2013 der 34. Lehrgang seine Ausbildung beendete, stellte der Norddeutsche Rundfunk drei der Absolventen ein: für das Investigativ-Team des Senders. Das NDR-Team recherchierte damals, gemeinsam mit der Süddeutschen Zeitung, die geheimen Aktivitäten von US-Armee, NSA und CIA in Deutschland. Das Projekt „Geheimer Krieg“ war geplant als Dokumentation auf allen Kanälen: in Zeitung, Fernsehen und Radio, Online und als Buch. Der NDR warb die drei Nannenschul-Absolventen gezielt für die multimediale Produktion an.

Über ein halbes Jahr hinweg recherchierten sie in Datenbanken und social web, drehten Filme in Süddeutschland, England, Sansibar, schrieben Texte für Print und Online, visualisierten als Datenjournalisten ihre Entdeckungen. Und sie unterstützten den Bau der Webseite www.geheimerkrieg.de.

Nicht alle Absolventen erhalten gleich nach ihrer Ausbildung solch ein Angebot. Aber es ist unser Ziel, jede Nannenschülerin und jeden Nannenschüler dazu zu befähigen, solch ein Angebot annehmen zu können. Sie sollen präzise recherchieren und erzählen können, ob über Politik, Literatur oder Lifestyle, möglichst auf allen Kanälen.

Etwa zwei Drittel der Seminarzeit trainieren wir daher Fertigkeiten, die in jedem Medium notwendig sind für guten Journalismus. Dazu gehören Recherche, Themengespür, Interviewtechnik, Sprach- und Schreibstil, berufsethische Verlässlichkeit. Ein Drittel besteht aus medienspezifischen Lehreinheiten.

Die gesamte Ausbildung ist durchzogen von regelmäßiger, intensiver Arbeit mit Texten. Nicht deshalb, weil wir lauter Schönschreiber schulen wollten. Sondern weil wir davon überzeugt sind, dass ein gelungener Text vor allem Klarheit im Denken voraussetzt, ein Gespür für Relevanz und Dramaturgie, die Fähigkeit, komplexe Themen zu durchdringen, eine Leidenschaft für Präzision beim Beobachten und Wiedergeben. Nichts stärkt so viele journalistische Fertigkeiten auf einmal wie der Versuch, erstklassige Texte zu schreiben.

Kurzum: Mit ihrer Konzentration auf handwerkliches Grundlagenwissen ist die Henri-Nannen-Schule ziemlich „old school“. Das war so und das bleibt so. Hinzu kommen moderne Erzählformate und Programme, aktualisiert für jeden Lehrgang. Beides zusammen ist der Markenkern unserer Schule.