Unsere Dozenten

3_Dozenten_finalWer Handwerk lehren will, muss Handwerker engagieren. An der Henri-Nannen-Schule gibt es daher keine angestellten Dozenten, alle Trainer kommen direkt aus der redaktionellen Praxis an die Schule, die meisten für ein, zwei Tage, manche für eine Woche. Unsere rund 130 Dozentinnen und Dozenten arbeiten für sämtliche Medienarten.

Und sie tun dies unter anderem:

  • als Reporter und Rechercheure,
  • als Textchefs und Blattmacher,
  • als Blogger und Community-Redakteure,
  • als Berlin-Korrespondenten, Polizeireporter und Theaterkritiker,
  • als Videojournalisten, Grafiker, Interface-Designer,
  • als Verlagschefs, startup-Gründer und
  • als Experten für Wie-ich-mit-Journalismus-im-Netz-Geld-verdienen-kann.

Viele Dozenten kommen aus den Redaktionen von Gruner+Jahr, dem Spiegel und der Zeit (jeweils Print und Online). Andere Kolleginnen und Kollegen arbeiten etwa für FAZ und taz, Süddeutsche Zeitung, den Tagesspiegel, die dpa. Ein ZDF-Reporter leitet den Kompaktkurs „Videojournalismus“, ein NDR-Moderator trainiert die Kunst des schnellen Liveinterviews.

Zwei, drei Mal in der Woche laden wir Abendgäste ein, meist Journalisten, zu einer Art Kamingespräch ohne Kamin. Sie erzählen von ihrer Arbeit, von Scoops, Schreibblockaden und gescheiterten Recherchen. Und auch große Themen des Journalismus werden bei diesen Abendrunden diskutiert, oft kontrovers: vom Umgang mit anonymen Quellen bis zur Frage, wie viel Haltung ein Journalist haben sollte.